Montag, 13. September 2010

Ein Motorrad...

... hab ich zwar nicht. Aber trotzdem gefiel mir die Jacke im Bikerstil so gut, dass ich sie nähen mußte.

bikerjacke/ bikerjacket

Es ist Modell Nr. 115 aus BURDA 06/2004.

bikerjacke/ bikerjacket

Hier sieht man die Schultersteppungen ganz gut (womit dann auch der Sunday Sneak vom vorletzten Sonntag aufgelöst wäre: das waren die Probeläppchen mit verschiedenen Vliesen). Außerdem hat sie gepaspelte Taschen- und Ärmel-Reißverschlüsse. Gefüttert ist sie in silbergrauem Viscose-Futter.

Alles in Allem ein toller Schnitt mit vielen schönen Details. Sehr körperbetont geschnitten, so dass es ratsam wäre, als Oberstoff etwas mit Stretchanteil zu nehmen. Das habe ich nicht (war als Stoffempfehlung auch nicht angegeben), so dass es noch so gerade geht, ohne, dass die Jacke spannt.

Habe sie am Wochenende schon ausgeführt, wo sie sich als ideale Übergangsjacke bewährt hat.

Facts:
Oberstoff: Garbardine in taubenblau, 50% Baumwolle, 50% Polyester (Herkunft unbekannt)
Futter: Viskose-Futterstoff, 100% Viskose, vom örtlichen Stoffdealer
Reißverschlüsse: *Jajasio*

Kommentare:

  1. Wow, sieht die klasse aus!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die hast Du toll hingekriegt, besonders bewundere ich die gleichmäßigen Schultersteppungen, Kompliment an Deine saubere Arbeit und viel Freude beim Ausführen!
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ihr Beiden! :-)

    @Karina: wofür gibt's Abstandshalter? ;-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...