Freitag, 22. Oktober 2010

Basis-Garderobe

Schon vor einiger Zeit habe ich beschlossen, dass sich bei meinen Klamotten dringend was tun muß. Im Kleiderschrank hängen viele Teile, die ich nie trage (falsche Farbe, gefallen mir nicht usw.), andererseits sind da auch einige Teile, die zwar schön sind, aber die keinen Kombi-Partner haben. Schöne Einzelstücke sozusagen.
Dafür sind dann aber einige (für mich) wichtige Teile, wie Jacken, Hosen, Shirts und Pullis quasi nur in homöopathischen Dosen vorhanden. ;-)
Das soll natürlich anders werden. Angeregt durch diesen *Thread* bei der Hobbyschneiderin (inzwischen gibt's schon den *Nachfolge-Thread*, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und mal eine Bestandsaufnahme gemacht.

Herausgekommen ist ein (vorläufiges) Storyboard:

(Ein Klick auf's Bild, macht's größer)

Es ist, wie gesagt, vorläufig, d.h. es werden sicher Stücke ergänzt, gelöscht, geändert. Denn, das ist auch die Erfahrung der Teilnehmer im Basisgarderoben-Thread: man tastet sich langsam an eigene Bedürfnisse und den Stil heran. Sehr hilfreich sind da Fotos, die dann von den anderen kritisch (im positiven Sinn) beäugt werden. Das hat schon so manches Aha-Erlebnis gebracht.

Damit Ihr, falls Ihr Interesse daran habt, (ich natürlich auch) den Überblick nicht verliert, habe ich links eine kleine Übersicht mit bereits genähten Teilen erstellt. Ein Klick auf das entsprechende Teil bringt Euch dann zum dazu passenden Blogeintrag.

1 Kommentar:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...