Freitag, 14. Januar 2011

Jeans...

... kann ich nie genug haben. So ist die Auflösung des *Sneaks* nicht so schwer: ich habe mir eine neue Jeans genäht.

.... I can never have enough. So the solution of the *Sneaks* isn't difficult: I sewed a new pair of jeans:


jeans_front
(Sorry, die Lichtverhältnisse sind immer noch nicht viel besser...)
(Sorry, the light is'nt better to make good pics...)

Gleicher Schnitt, wie die *Cowgirl-Jeans* und auch ähnlicher Stoff (Stretch-Jeans). Und dennoch kann man hier sehen, dass die Schrittkurve nicht optimal passt.

Same pattern as my *Cowgirl-Jeans* and also a similar fabric (Stretch-Jeans). But you can see, that the crotch curve is'nt optimal.

jeans_back

Unter'm Po, an der Schenkelinnenseite ist sie ein bischen weit, deswegen die Falten.
Trotzdem fühle ich mich sehr wohl darin und die nächste Jeans nach dem Schnitt ist schon zugeschnitten. ;-)

At the inner tight it can be a little smaller.
Neverless, I like this jeans and the next one is already cut! ;-)

Hier noch ein paar Details:

And some details:

jeans_detail

Rot abgesteppte (Kapp-)Nähte, kontrastfarbener Innenbund, Taschenbeutel und eine farbige Gürtelschlaufe.

(Fell-)Seams in red, contrast fabric inside the waistband, frontpockets and one belt loop.

Damit ist ein weiteres Teil meiner Basisgarderobe fertig.

So,  another part of my basic wardrobe is finished. (I start a little "basic-wardrobe-swap" in fall 2010. You can see my storyboard and the pieces which are finished in the left sidebar of this blog, called "Basisgarderobe Herbst/Winter 2010". Feel free to have a look!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...