Dienstag, 24. Mai 2011

Das Bermuda-Puzzle

Nein, keine Angst, ich bin nicht Opfer des sagenumwobenen Bermuda-Dreiecks geworden. ;-)
Sondern ich hab mir eine Bermudashorts genäht, die aus insgesamt drei verschiedenen Schnittmustern besteht.

Vorne: Hose "Goofy" aus der Kinder(!)-Ottobre 6/2010.

bermuda_front


Hinten: aus einer Knip (Modell und Ausgabe hab ich gerade leider nicht greifbar)
bermuda_back

Dazu noch eine Prise meines Ottobre-Jeansschnittes (soweit es ging) und ein paar Nieten, offenkantig verarbeitete Gürtelschlaufen...

bermuda_details

...et voilá - fertig war das Bermuda-Puzzle!

Leider werfen die Abnäher im Vorderteil ungünstige Falten, so dass es wie ein Katzenbart aussieht. Ansonsten bin ich mit der Konstruktion ganz zufrieden.

Übrigens, bis auf Nieten und Knöpfe, ein komplettes "Aus alt mach neu" Projekt, denn die verwendeten Stoffe sind allesamt ausrangierte Jeans.

Kommentare:

  1. Da hast du dir aus allen Schnitten das beste rausgepickt. Die Hose ist richtig toll geworden und ich könnte jetzt nicht sagen, ob sie von vorne oder hinten schöner ist. Beides, irgendwie.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Ergebnis faszinierend!!
    Es ist schon ganz schön knifflig, 3 Schnitte zu kombinieren - mir ist das noch nicht sooo gut gelungen ;o)
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...