Montag, 8. Oktober 2012

Cap Craft-Along Teil 1 von 4





Heute geht's also los - der Cap Craft-Along von *Miss Margerite* startet.
In Etappe 1 geht es um

Wünsche und Anregungen
 
 

  • Wie soll mein Cap aussehen? 
  • Stricken, nähen, häkeln oder filzen? Möchte ich eine bewährte Technik nehmen oder mal was Neues wagen?
  • Wünsche ich mir eine Mütze oder einen Hut oder etwas dazwischen? 
  • Was steht mir am besten? Was passt zu meiner Herbst-/ Wintergarderobe?
  • Farbe und Form, Muster oder Verzierungen?
  • Welche Details finde ich klasse: Krempe, Schirm, Bommel, Ohrenklappen, angesetzter Schal...

Fragen über Fragen...
Relativ schnell stand fest, dass ich mich an einem Beanie, Slouch oder wie immer man die "Dinger" bezeichnen will, versuchen will. Diese Art Mütze steht schon länger auf meiner Wunschliste. Und wenn nicht jetzt, wann dann?
Was die Technik angeht, bin ich mir noch nicht ganz so schlüssig. Nähen? Hätte den Vorteil, dass es relativ fix geht. Vor allem vor dem Hintergrund, dass ich a) nicht genau weiß, ob mir ein Beanie wirklich steht und b) ich mützen-technisch ja bei Null anfangen muß. Oder doch lieber stricken/häkeln? Ich stehe ja auf Stricksachen und würde auch gut zu meiner Garderobe (sportlich/bequem) passen. Oder vielleicht sogar eine Mischung aus Beidem? Hach, gar nicht so einfach...
Einfach ist dagegen die Materialfrage: natürlich! Sprich Baumwolle, Wolle o.ä. Da ich gerade in den Wintermonaten ohnehin oft "geladen" bin, kommt Fleece & Co. nicht in Frage.
Sicher bin ich mir auch bei der Farbwahl: neutral wird es für den Anfang werden, d.h. für mich grau, schwarz und/oder blau. Das passt einfach am Besten zu meiner Garderobe.
Was Verzierungen oder Muster angeht, werde ich mich spontan entscheiden bzw. inspirieren lassen, wenn ich mich für Stoff bzw. Wolle entschieden habe.

So und nun gehe ich *HIER* mal schauen, worüber sich die anderen den Kopf zerbrochen haben.

Kommentare:

  1. Hallo Lucy! Du beschreibst deinen Stil als sportlich-bequem, da sollte ein Beanie doch gut passen! Diese Mützen sitzen ja eher locker und sind so länglich geformt - eben bohnenförmig. Genug Material zum über-die-Ohren-ziehen haben sie damit auch. Klingt nach einem passenden Projekt für dich!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Aussuchen und bin gespannt, für was du dich schließlich nächste Woche entscheidest!
    Viele Grüße von Hella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hella!

      Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

      Die Frage ist auch eigentlich nicht, ob ein Beanie vom Stil her zu mir passt, sondern eher, ob sie mir steht. Aber da lasse ich es jetzt einfach mal drauf ankommen. :-)

      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen
  2. Oh, ich dachte, du heißt Lucy wegen des Blognamens, sorry! Also nochmal:
    Hallo Claudia :-)
    Habe eben bei Ina einen interessanten Link entdeckt, wo es tolle Beanie-Anleitungen gibt. Vielleicht ist da ja was für dich dabei! http://www.umschlagplatz.at/ --> Link: die Kollektion. Die "Raupe" oder der "Wurm" sind doch Beanies, oder?
    Liebe Grüße und eine gute Nacht! Hella

    AntwortenLöschen
  3. Halli hallo, auch ich bin gespannt für was du dich letztendlich entscheiden wirst :) liebe Grüße, Ka.Ho.

    AntwortenLöschen
  4. Da schließe ich mich doch einfach mal den anderen an: ich bin sehr gespannt, was für ein Modell du dir am Ende aussuchst! Beanies haben ja eigentlich immer dieselbe Grundform, aber ich finde, es gibt doch sehr viele unterschiedliche und schöne Modelle! :))
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...