Mittwoch, 10. Oktober 2012

MMM: Nicht ganz so Geliebtes

Als ich heute morgen vor dem Kleiderschrank stand, ist mir meine rote Strickjacke in die Hände gefallen.



Genäht im März 2011 (mehr Fotos und Details *HIER*), aber irgendwie wenig getragen. Wieso eigentlich? Mit dem Gedanken habe ich beherzt zugegriffen.... und weiß nun wieder warum.

Die Rückansicht offenbart das Dilemma: der Kragen!



Er verzieht sich bei jeder Bewegung und klappt dauernd unschön um bzw. wirft Falten. So zuppel ich ständig daran herum, was schlichtweg NERVT!

Sehr schade, denn die Jacke ansich finde ich schön. Ich würde sie gern noch einmal nähen. Weiß aber noch nicht genau, wie ich das Kragen-Problem lösen soll. Habt Ihr Ideen oder Tipps? Falls ja, würde ich mich freuen, wenn Ihr sie mit mir/uns teilt.

In der Zwischenzeit gehe ich dann mal schauen, was die anderen Teilnehmer beim *MMM* so präsentieren.

Kommentare:

  1. Die Jacke sieht von vorne sehr schön aus und es würde sich sicherlich lohnen sie nochmal zu nähen. Ich würde versuchen das Kragenschnittteil im hinteren Bereich ein wenig zuzudrehen (einschneiden und an der unteren Kragenkante Weite wegnehmen), so dass der Kragen weniger rund ist.

    Ich wünsche dir noch frohes, kreatives Schaffen.

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. die jacke sieht wirklich unheimlich toll aus!! den kragen finde ich hinten gar nicht so schlimm. man könnte denken er soll ein wenig rüschig sein.
    aber wenn es dich stört, dann könntest du den kragen weniger rund nähen und kürzen.

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke ist ja toll, ich finde den Komment von Evelyn gut, wegen dem Kragen mit dem Tipp wird das bestimmt was... Von vorn wirklich super schön. Der Stoff/Strickstoff gefällt mir auch sehr!
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Ich find die Jacke schön! Gerade mit dem schwarzen Shirt und Jeans.

    Der Kragen muss so! Oder? :-)

    Vielleicht könntest du ihn an der Schulter mit eins,zwei Stichen fixieren, damit er besser sitzt. Ansonsten muss der hinten so rüschen!

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ein Teil Falten wirft, wo wir sie nicht haben wollen, ist zu viel Stoff da - ich vermute, die Innenrundung des Kragens entspricht nicht exakt der Innenrundung des Ausschnittes, eventuell hat sich der Ausschnitt auch gedehnt, Nahtband (oder die Ottobre-Geheimwaffe 'Framilon') würde helfen beim nächsten Exemplar.
    Oder aber während der Verarbeitung der Jacke hat der Ausschnitt eine andere Form angenommen, was bei Wirkstoffen schnell passieren kann, zumal der Unterkragen aus einem anderen Stoff zu sein scheint (zusätzliches Problem, wenn ein Stoff gewirkt, der andere gedehnt ist). Eine Stabilisierungsnaht sofort nach dem Zuschnitt könnte hier Abhilfe schaffen. Auch wichtig: Wenn der Kragen angesteppt wird, nicht in die Gerade ziehen, sondern wirlich als Rundung nähen.
    Wenn Du Spaß daran hast, könntest Du es auch jetzt noch mit Abtrennen und eingehalten wieder annähen versuchen - aber was schreibe ich hier, Spaß, aber nicht anziehen ist auch blöd, die Jacke ist sehr schön vom Schnitt her, also wäre es echt schade drum...
    Was mir noch gerade einfällt: Sind Unter- oder Oberkragen mit Einlage verstärkt? Dabei kann der Stoff schon mal schrumpfen... O.O
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  6. Im ersten Moment dachte ich gerade, wow, wie gleichmäßig ist das denn gestrickt ;)
    beim Kragenproblem kann ich Dir leider nicht so gut helfen wie Liese oder Evelyn, aber wenn Du die Jacke so nicht gerne trägst wäre es schade wenn Du nichts mehr dran ändern würdest, das lohnt sich bestimmt.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Oh, so eine super schöne Jacke!! Wäre doch zu schade, wenn sie unbeachtet im Schrank hängen müßte, aber immerhin dürfen wir sie beim MMM bewundern!
    Also der Kragen, ja, ich hätte da wahrscheinlich gnadenlos Abnäher reingehauen, weiß aber nicht, wie das funktioniert, wenn es doppelt genäht ist. Oder hinten in der Mitte einen einzigen Abnäher, aber das läßt sich natürlich gut sagen; oder du betrachtest den Kragen als eine Art Volant, dann muss das so sein. Ist aber wirklich hübsch, das Jäckchen, und die Arbeit!!
    lieben Gruß
    Anna-Katharina

    AntwortenLöschen
  8. GEfällt mir extrem gut die Jacke. Und wenn dus nicht erwähnt hättest, wär mir das mit den Kragen garnich aufgefallen ;)
    LG Rosalie

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...