Mittwoch, 21. November 2012

MMM: U-Boot mit Streifen

Zum heutigen Me-Made-Mittwoch trage ich mal wieder meine Streifenjeans (erwähnte ich schon, dass das meine Lieblingshose ist...), dazu ein Shirt mit U-Boot-Ausschnitt und eine (gekaufte) Strickweste.


Das Shirt ist aus BURDA 02/2009 Modell Nr. 108 A. Neben den üblichen Änderungen (Ärmel verlängern, Taille verlegen) habe ich am Ausschnitt eine Falte gelegt und 3 Pseudoknöpfe (haben keine Funktion) angenäht.Dazu farblich passende Kontrastnähte.

(sorry für das grottige Foto)


Der Stoff ist ein türkisfarbener Funktionsjersey, der leider die Eigenart hat, nicht nur in der Breite dehnbar zu sein, sondern auch in der Länge. Das führt dazu, dass das Shirt ganz gerne mal nach oben krabbelt, so dass ich ständig an Ärmeln und Saum zuppel. *seufz*

Wer heute sonst noch Selbstgenähtes trägt, könnt Ihr wie immer *HIER* sehen.


Kommentare:

  1. ich bin imer wieder ganz begeistert von deiner Jeans !!! Welcher Schnitt war das noch mal ? In den Weihnachtsferien will ich endlich auch mal das Projekt Hose angehen...
    Viele Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir gut,Deine Ausschnittänderung.Ärmel verlängert?Ich muss bei Burda eher kürzen.
    Saludos
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt gefäll tmir - vor allem die Knopfidee.
    Gruß Sonnenblume

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...