Mittwoch, 26. Februar 2014

MMM: Winterjacke im Frühling

Pünktlich zum gefühlten Frühlingsanfang ist meine Winterjacke fertig geworden. Na, wenn das kein perfektes Timing ist... *hüstel* ;-)

Aber ich will mich überhaupt nicht beschweren! Der Frühling darf gern bereits im Februar vorbeischauen und bleiben. So habe ich wenigstens die Gelegenheit, Euch meine Winterjacke bei strahlenden Sonnenschein vorzustellen.


Als Grundschnitt diente der Dufflecoat "Some Freh Air" (Nr. 18) aus der Ottobre Woman 5/2011.


Allerdings mit einigen Änderungen:

  • der Körper hat eine leichte Taillierung bekommen
  • ich habe eine Schulterpasse aus einem Rest Wildlederimitat vom *Kleid* eingefügt
  • die Tascheneingeriffe wurden abgerundet und haben einen Beleg, ebenfalls aus dem Wildlederimitat, bekommen
  • die Ärmel sind mit dekorativen Riegeln versehen
  • aus der Kapuze wurde ein Kragen

...den ich entwerder offen tragen kann....


...oder hoch geschlossen....

(und wenn ich mir noch eine Mütze aufsetze und tief ins Gesicht ziehe, notfalls so auch eine Bank überfallen)

Als Oberstoff habe ich einen Baumwollfischgrat in verschiedenen Blautönen verwendet und das Ganze mit dunkelblauem Futtertaft gefüttert. Als Zwischenfutter habe ich Thinsulate© eingesetzt.


Ein kleines Highlight sind meine selbstgemachten Knebelverschlüsse, auf die ich ein kleines bisschen stolz bin.



Ob das Ganze tatsächlich kältetauglich ist, werde ich dann hoffentlich erst im nächsten Winter testen können.

Jetzt gehe ich erstmal schauen, was die anderen Mädels beim *MMM* zeigen. Vielleicht ja schon die ersten Inspirationen für den Frühling?



Schnitt: Dufflecoat "Some freh Air" (Nr. 18) aus Ottobre Woman 5/2011
Größe: 40

Stoffe:
 blauer Baumwollfischgrat, gut abgelagert, leider weiß ich nicht mehr, woher ich ihn habe
blau-graues Wildlederimitat von *Stoffweide* (via Ebay)
dunkelblaues Futter von *Buttinette*
Thinsulat© und Knebelknöpfe von *Funfabric*
RV: aus dem eigenen Fundus

Kommentare:

  1. Klasse Jacke, und so viele schöne Details... vielleicht wird's ja noch mal kalt :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Toll geworden, vor allem auch durch die vielen schönen und durchdachten Details.
    Ich bin ganz gespannt, wie kältetauglich das gute Stück tatsächlich ist, Wenn ich das richtig verstehe, ist es ja nur die thinsulate-Lage, welche richtig wärmt. Oder ist der Oberstoff trotz Baumwolle auch wärmend?
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Wiebke,

      ja, das ist richtig, dass einzig das Thinsulate als Isolations- und Wärmeschicht dient. Ich bin auch gespannt, wie kältetauglich die Jacke.
      Winddicht ist sie allerdings absolut. Und das, obwohl der Oberstoff eher grob gewebt ist. Das und die vielen positiven Berichte, dass Thinsulate allein ausreicht, stimmen mich allerdings optimistisch, dass sie auch bei Kälte taugt.
      Spätestens im nächsten Winter werde ich es wissen... :-)

      LG
      Claudia

      Löschen
  3. Was ne Jacke! Das nehme ich mir für den nächsten Winter einfach vor: so eine schöne Jacke zu nähen! Also danke für die Inspiration :) Der Stoff ist klasse und auf die Verschlüsse bist du zurecht stolz! Wenn ich die Jacke im Laden sehen würde, ich würde sie mitnehmen :) Ach und sitzen und aussehen tut sie an dir auch sehr gut :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Jacke, vor allem gefällt mir auch das Zusammenspiel der verschiedenen Materialien. Vielleicht sollte es doch nochmals kalt werden! ;-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  5. Hach....jetzt hast du das Geheimnis gelüftet.
    Tolle Jacke, steht dir gut. Der Materialmix ist toll. Hab mal nach dem Schnitt geschaut. Ich hätte den nicht wiedererkannt. Find ich Beneidenswert.... Bin auch gerade in den Startlöchern für eine Übergangajacke...mal sehen ob ich das Ziel erreiche.

    lg kleene

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...