Mittwoch, 18. Juni 2014

MMM: Bolerojäckchen

Oder auch: dem Wetter angepasst.
Da hat man sich gerade an die sommerlichen Temperaturen gewöhnt, isses auch schon wieder vorbei, das schöne Wetter. Zudem weht hier auch noch ein kräftiger Wind. Eindeutig zu kalt für Rock und Shirt.

Also habe ich mich heute für (gekaufte) Jeans und T-Shirt und mein Bolerojäckchen entschieden:


Entstanden vor ziemlich genau drei Jahren. Während der Sommer gerade mal wieder Pause machte. So wie heute. ( Wer mehr davon sehen möchte, *HIER* ist der Original-Post). Seither eigentlich wenig getragen. Wieso eigentlich? Beim Betrachten der Fotos wird klar: er dürfte für mich etwa 10 cm länger sein. So wirkt die Länge nicht wirklich vorteilhaft. Aber sonst ist das "Ding" doch eigentlich ganz praktisch. Also Notiz an mich: Schnitt etwas verlängern und nochmal nähkeln (coole Wortschöpfung, gell? ;-)  ).

Apropos: heute kam eine Lieferung mit Stoffen und Wolle.
Die nächsten Nähkel-Projekte warten schon. ;-)

Und jetzt gehe ich beim *MMM* mal schauen, wie die anderen dem nicht so sommerlichen Wetter trotzen.

Kommentare:

  1. Hallo....das ist ja ein schönes Jäckchen. Irgendwie ist mir das durchgerutscht...aber jetzt habe ich es ja gefunden.
    Bin gespannt, was aus den neuen Stoffen und der Wolle so werden wird.

    Liebe Grüße Kleene

    (P.S. Mal sehen ob der Kommentar nun ankommt, Blogger spinnt bei mir und ich kann nirgends so recht kommentieren)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...