Sonntag, 1. Februar 2015

FJKA 2015 - Teil 1: Inspiration

Oder: auf der Suche nach DER Frühlingsjacke.

Heute startet ein neuer *Frühlingsjäckchen-Knitalong*. Und da ich heute auf "Heimaturlaub" bin, klinke ich mich doch liebendgern direkt mit ein. Der *Zeitplan* ist zwar mehr als straff (oder wie Frau Sachenmacherin so treffend bemerkt "eng gestrickt") und durch meinen Krankenhausaufenthalt gehen mir noch ein paar Tage verloren, aber dadurch lasse ich mich keinesfalls entmutigen.

Heute geht es also erstmal darum, in möglichen Modellen und passenden Garnen zu schwelgen. Was will ich? Was brauche ich? Wie soll meine Lieblingsjacke aussehen?

Mein *letztjähriges Frühlingsjäckchen* hat schon recht viel von meinem Wunschmodell.

rvo_halboffen_flower

Es ist leicht, aber bei Bedarf trotzdem wärmend. Es lässt sich, trotz auffälliger Farbe, gut kombinieren und passt sowohl zur Jeans, wie auch zum Rock.

Wünsche, die auch in diesem Jahr nicht zu kurz kommen sollen. Zusätzlich steht der Wunsch nach Streifen ganz oben auf meiner Liste. Beim Stöbern auf Ravelry und in diversen Blogs hab ich folgende Modelle in die nähere Auswahl gefasst:

Den *Ohlala-Cardi* von Joji Locatelli. Die Farbkombi, aber auch die Streifenfolge gefällt mir richtig gut. Ebenfalls ganz weit vorn liegt der *Mon petit gilet rayé-Cardi* von Isabelle Milleret.
Und last but not least ein eher schlichtes Modell: *Cornerline*

Bei Letzterem schreckt mich ein bisschen das Stricken, ob es auf Dauer nicht zu eintönig wird. Bei den ersten beiden Jacken steht noch die Frage nach der Farbwahl im Raum. Als Grundfarbe ein Grau (hell oder dunkel?) und dann ein Farbverlauf oder doch eher uni in Kontrastfarbe, so wie ich es hier bei meinem (noch nicht fertiggestellten) *Streifenhörnchentuch* gemacht habe?

streifenhoernchen_start

Puh, gar nicht so einfach!

Fest steht hingegen, dass ich das Garn selbst färben werde und dass es ein Merino- oder Merinogemisch in Nadelstärke 3-3,5 werden wird. Das gefällt mir bei meinem *TracyQ-Double* sehr gut. Aber welches Garn genau und in welchen Farben, da werde ich noch die ein oder andere Nacht drüber schlafen. Aber bis zum endgültigen Start sind ja auch noch ein paar Tage Zeit.

Welche Überlegungen den anderen Mitstrickerinnen so durch den Kopf gehen, könnt Ihr heute *HIER* beobachten.


Kommentare:

  1. Die kleine geringelte hat ja Malou letztes Jahr gestrickt und ich durfte sie schon in echt sehen, da bin ich jetzt befangen aber ich würde sagen, stricke die doch, die Jacke ist wunderschön.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heja Sylvia!
      Genau die Jacke von Malou hat mich für dieses Modell "angefixt". :-)
      Und wenn man mal bei Ravelry die Galerie durchschaut, finden sich da noch ein paar tolle Farbkombis.
      Ein paar Tage habe ich ja noch, um über Modell- und Farbwahl zu brüten.

      LG
      Claudia

      Löschen
  2. Streifen finde ich schon mal gut, mag ich einfach gern.
    Die letzte Jacke ist nicht so mein Fall, die beiden anderen gefallen mir besser.
    Beim Grundton würde ich für ein helles Grau plädieren-einen hellen Ton finde ich im Frühling schöner.
    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ohlala sieht klasse aus. Bei mir steht ja schon ewig Paulie auf der Wunsch-Strickliste, das ist auch ein Streifen-Cardi.

    Dein Jäckchen vom letzten Jahr ist ein Traum, und die Farbe ein Knaller. Superschön!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo !
    Dein Jäckchen vom letzten Jahr sieht suuuuper schön aus. Ich habe mir gleich mal gespeichert wo es die Anleitung gibt. Mal sehen ob ich es hin bekomme diese Jacke auch so schön zu stricken.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  5. Deine letztjährige Jacke finde ich ganz toll. Ich bin auf der Suche nach dieser so schönen Farbe und beim Nachstöbern sehe ich ,dass Du selber färbst!
    Ich bin ganz angefixt! :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...