Freitag, 20. Februar 2015

Wochenendbäckerei: Buttermilchbrot

Heute mal nichts Genähtes oder Gestricktes, sondern ein Post aus der Backstube.

Ich backe ja schon seit geraumer Zeit meine Brote selbst U.a. weil ich keine Lust mehr auf als Brot getarnte teuer verkaufte Backmischungen und Konservierungsstoffe vom Bäcker hatte.

Für's Wochenende sollte es mal wieder ein saftiges Buttermilch-Mischbrot sein.

buttermilchbrot2

Neben Buttermilch, Roggen- und Dinkelmehl, haben noch ein paar Sonnenblumenkerne den Weg in den Teig gefunden.

Und für alle, die das Brot gern nachbacken möchten, hier das Rezept:

Buttermilch-Mischbrot mit Sonnenblumenkernen

(Gewicht: ca. 500g)

Zutaten:

Für den Teig:
150g Dinkelmehl
250g Roggenmehl (Typ 1150)
1TL Salz
1 TL Zucker
1 Würfel frische oder 1 Päckchen Trockenhefe
100ml lauwarmes Wasser
125ml lauwarme Buttermilch
30g Butter oder Margarine
1 Ei

Außerdem:
ca. 70g Sonnenblumenkerne
Mehl zum Ausarbeiten
etwas Buttermilch zum Bestreichen 

1. Mehle in eine Schüssel geben und vermischen; in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Dort hinein die (zerbröckelte) Hefe, den Zucker und das lauwarme Wasser geben. Alles vorsichtig mit ein bisschen Mehl vom Rand verrühren, bis ein leicht zähflüssige Masse entsteht. Schüssel abgedeckt etwa 15 Minuten stehen lassen, bis sich im Hefegemisch leichte Blasen bilden.

2. Nun alle anderen Zutaten für den Teig dazu geben und mit einer Küchenmaschine (oder Mixer mit Knethaken) gründlich zu einem glatten Teig verarbeiten und eine Kugel formen. Die Schüssel mit der Teigkugel erneut abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gären lassen. (Das Teigvolumen sollte sich mindestens um 1/3 vergrößert haben).

3. Die Sonnenblumenkerne unterkneten.

4. Aus dem Teig ein Brot formen und auf ein gefettetes Backblech legen. Abgedeckt nochmals an einem warmen Ort gähren lassen. Da die Kerne den Teig recht schwer machen, kann das etwa 1 Stunde dauern.

5. Das Brot mit Buttermilch bepinseln. 

6. Den Ofen auf 230°C vorheizen, das Blech auf der untersten Schiene einschieben und die Seitenwände mit Wasser einsprühen. Ofentür direkt schließen.
Nach ca. 10 Minuten die Ofentür kurz öffnen, damit der Wasserdampf entweichen kann (vorsicht: heiß!), die Backtemperatur auf 180°C senken.

Gesamtbackzeit ca. 50 Minuten

Voilà, fertig ist das mega leckere Brot! :-)

buttermilchbrot

Noch lauwarm mit Quark (oder Frischkäse) und selbstgemachter Marmelade bestrichen...hmmmm...lecker!

Und Ihr so? Backt Ihr auch Eure Brote selbst?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...